Einsamkeit im Alter

Detektiv – Einsamkeit

Immer wieder erreichen uns Anrufe von meist älteren Menschen, die berichten, dass jemand in ihre Wohnung eindringt. Es sollen Möbel umgestellt werden, Kleidungsstücke verschwinden, eventuell kommt es sogar zu Sachbeschädigungen.

In extremen Fällen soll es auch zu eine Verunreinigung der Luft durch Chemikalien, durch Strahlenangriffe und Ähnlichem kommen.

Für uns ist dies eine schwierige Situation, denn einerseits möchten wir alle Anrufer, die sich an uns wenden ernst nehmen und deren Anliegen professionell behandeln. Andererseits wissen wir, dass wir nicht erfolgreich ermitteln werden können, weil die Geschehnisse zu 99% in er Fantasie der Menschen passiert.

Im Gespräch stellt sich meist heraus, dass wir nicht die Ersten sind, die mit dem Problem betraut wurden. Oft gab es bereits einen Alarmanlagenerrichter, der um teures Geld eine Alarmanlage verkauft hat, einen Schlosser, der um teures Geld die Schlösser getauscht hat u.s.w.

Wir haben es uns zur Angewohnheit gemacht, den Fall tatsächlich zu prüfen, meist ohne Verrechnung, um dann mit dem Menschen selbst oder den Verwandten (wenn wir sie finden können) zu sprechen. Aber tatsächlich ist es ein Problem unserer Gesellschaft, eine Herausforderung in der Familie, sich um die älteren und oft einsamen Menschen zu kümmern.

Vielleicht nehmen Sie diese Zeilen zum Anlass, Ihre Mutter, Tante oder Großmutter, die alleine vielleicht sogar nur 10 Minuten entfernt lebt, anzurufen und ihr ein wenig Zeit zu schenken.

Ein Link dazu: https://demenz-portal.at/aktuelles/validation-bei-demenz-die-grundsaetze/