Ermittlung durch einen Detektiv Ermittlung durch einen Detektiv

Ermittlung

Die Ermittlung ist eine weitere Methode, die von Privatdetektiven und Wirtschaftsdetektiven eingesetzt wird. Ziel ist es, von der befragten Person Informationen zu erlangen, ohne dass diese Person etwas davon merkt. Wir nennen diese Methode auch Erhebung oder Befragung.

Anders als die Polizei kann ein Detektiv niemanden zu etwas zwingen. Die Polizei kann einen Zeugen auf die Polizeiinspektion vorladen oder mitnehmen. Wir Detektive müssen subtiler arbeiten, um an Informationen zu kommen.

Auch in der Erhebung kommt der Vorbereitung eine wichtige Rolle zu. Wo, wann und mit wem wird der Privat- oder Wirtschaftsdetektiv sprechen? Der Detektiv wird sich auch überlegen, ob er das Gespräch persönlich oder telefonisch führen wird. Um Kosten zu sparen, fahren wir Erhebungen immer vom nächstgelegenen Standort an.

Einmal vor Ort wird die Zielperson in ein Gespräch verwickelt und der Detektiv wird es behutsam in die richtige Richtung lenken. Dabei bedient er sich eine Legende, die seine Fragen plausibel erscheinen lassen.

Denkbar ist, dass der Detektiv bei der Ermittlung vorgibt als Journalist eine Geschichte zu schreiben. Möglich ist auch, dass man einen Verwanden sucht oder für den Tierschutz arbeitet. Wichtig ist bloss, dass man ins Gespräch kommt und in der Folge über die für uns wichtigen Themen spricht.

Zwei wesentliche Dinge muss der Privat- oder Wirtschaftsdetektiv neben dem Gespräch erledigen: er muss von der Auskunftsperson ein Foto anfertigen und er zeichnet das Gespräch auf. Ob er das darf? Ja, aber dazu schreiben wir an anderer Stelle einen Artikel, verweisen aber auch gleich auf den § 120 StgB.

Informieren Sie sich unverbindlich und kostenlos

gerne auch Abends oder Samstag, Sonn- und Feiertags