Wirtschaftsdetektiv Wirtschaftsdetektiv

Detektiv für Firmen

Ein Detektiv für Firmen wird auch Wirtschaftsdetektiv genannt. Bei der Polizei erkannt man die Spezialisten für Delikte in und um Firmen meist am Anzug. Das kann bei uns auch der Fall sein, aber nur wenn es der Tarnung dient.

Wirtschaftsdetektive arbeiten für Unternehmen. Themen wir Arbeitsrecht und unlauterer Wettbewerb stehen auf der Tagesordnung. Ziel sind meist die eigenen Mitarbeiter und die Konkurrenz. Oft sind auch Fragen des Vertragsrechts oder von Patenten Inhalt unserer Beobachtungen und Ermittlungen.

Einige Beispiele für die Arbeit von Wirtschaftsdetektiven finden Sie hier.

Unternehmen arbeiten mit uns zusammen, wenn es im Informationen oder Beweise geht.

Die Methoden der Detektive für Firmen unterscheiden sich nicht wirklich von jenen anderer Detektive. Es geht im die Gewinnung von Erkenntnissen, die als Basis für Entscheidungen oder zur Abwehr von Schäden gebraucht werden. Der Einsatz eines Detektivs ist daher oft eine Investition bzw. eine Form der Versicherung oder Absicherung. So sagt es schon ein Sprichwort: Wissen ist Macht.

Oftmals gibt es in Unternehmen Vereinbarungen zur Geheimhaltung. Da ist es von Vorteil, dass Wirtschaftsdetektive ohnehin einer eigenen Verschwiegenheitspflicht unterliegen, die sogar gesetzlich verankert ist. Diskretion ist uns mindestens genauso wichtig wie Ihnen. Nicht weil wir etwas zu verbergen haben, sondern weil uns bewusst ist, dass wir mit sensiblen Daten arbeiten.