Schwarzgeld und Ich

Werte Leser, immer wieder treten Personen an mich heran, die mich darum bitten private Erhebungen auf eine Firma zu schreiben bzw. die überhaupt keine Rechnung brauchen.

Einmal abgesehen von der Tatsache, dass es illegal ist, Dienstleistungen nicht ordnungsgemäß, also an den wahren Leistungsempfänger und mit Umsatzsteuer, zu verrechnen, stehen dem auch viele weitere Argumente entgegen.

Mein Unternehmen beschäftigt Angestellte, die ihren Gehalt verdienen und Nebenkosten verursachen. Für diese Ausgaben brauche ich offizielles Geld.

Mein Unternehmen hat eine Infrastruktur – Büro, Fahrzeuge, IT – die ebenfalls bezahlt werden will.

Wir sind ein Dokumentationsunternehmen. Jeder Schritt, den meine Mitarbeiter in Ihrem Auftrag machen, wird minutengenau protokolliert, damit Sie in der Folge gerichtsverwertbare Beweismittel in Händen halten und sich so gegen Ihre Gegner wehren können. Eine ordentliche Verrechnung ist hier die logische Folge, Manipulation ein Schuss in Ihr und mein Knie.

Ich anerkenne die Notwendigkeit Steuern zu bezahlen, allein bin ich nicht damit zufrieden, wie unsere Regierung und andere Stellen mit diesem Geld umgehen. Selbst rechtsbrüchig zu werden ist aber nicht die Lösung.

Mir könnten jetzt noch viele Punkte einfallen, warum ich keine Linke drehen will, aber der wichtigste ist: ich will einfach nicht – wer diesen Standpunkt nicht respektieren kann, findet in mir nicht den richtigen Partner.